Im Rahmen der europaweiten Mobilitätswoche griff auch die Grundschule Percha das Thema Umweltschutz auf. Durch das Sammeln von „Klimapunkten“ wurden die Kinder in diesen Tagen motiviert, ihren Schulweg zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in Fahrgemeinschaften zu bewältigen, um damit einem Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Vor allem im GGN-Unterricht setzten sich die Schüler und Schülerinnen der einzelnen Klassen mit den Themen Mülltrennung und Müllvermeidung, Luftverschmutzung und Klimaerwärmung auseinander. Dass auch das Heizen in der kalten Jahreszeit zur Luftverschmutzung beiträgt und es deshalb besonders wichtig ist, richtig und mit „umweltfreundlichen Brennstoffen“ zu heizen, erfuhren die Kinder von Puppenspieler Gernot Nagelschmied in seinem überaus unterhaltsamen und lehrreichen Stück „Feuer frei mit Fritz“.

  • Feuer-frei-mit-Fritz

Herzlichen Dank an die Gemeindeverwaltung Percha für die Finanzierung des Puppentheaters!

 

Für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse gab es kurz vor Allerheiligen – also in der gruseligsten Zeit vom ganzen Jahr – eine Lesenacht in der Schule.

Haufenweise Gespenstergedichte und -geschichten standen bereit und warteten darauf gelesen zu werden, sogar zum Abendessen gab es einen Gruseltext als Vorspeise. In der Bibliothek stießen wir tatsächlich dann auf das Schulgespenst, das aber sehr nett war und uns eine Geistergeschichte erzählte. Natürlich gab es auch eine Schatzsuche mit Gespensterüberraschung und Fritz, unser Schulskelett, wurde verkleidet: Wie gefällt er euch am besten?

  • fritz1
  • fritz2
  • fritz3

  • fritz4
  • fritz5
Zum Seitenanfang