• DSC00057
  • DSC08607
  • DSC08680

  • DSC08801
  • DSC08804
  • DSC08809

  • DSC08822

Klavier- und GesangsschülerInnen der Mittelschule Dr. Josef Röd und des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums Bruneck mit Prof. Maria E. Brunner luden am Mittwoch, den 03. April 2013 zu einem Vortragsabend ins Stadtmuseum Bruneck  Das Repertoire der SchülerInnen reichte von Filmmusiksongs wie „Das Letzte Einhorn“ von Jimmy Lane Webb bis hin zu klassischen Werken wie einer Sonatina von Muzio Clementi. Das zahlreich erschienene Publikum bewunderte neben den musikalischen Darbietungen der SchülerInnen auch die Kunstwerke der aktuellen Ausstellung „ Formen und Farben meiner Welt“ (Schülerwettbewerb).

  • 1
  • 2
  • 3

  • 4
  • 5

Trotz nieselndem Regen starteten wir  zu Fuß mit Regenschirmen und Regenjacken vom Schulhof Richtung Lamprechtsburg. Wir durchquerten die Stadtgasse und den Friedhof. Entlang der Rienz spazierten wir beim Schwimmbad vorbei und kamen nach etwa einer Stunde auf der Lamprechtsburg an. Diese Burg ist über 1000 Jahre alt und auf einem Felsen zwischen Reischach und Percha erbaut. Valeria, deren Familie mütterlicherseits seit weit über 100 Jahren diese Burg besitzt, führte uns durch die Anlage. Sie zeigte uns die Kapelle mit dem Kummernuss-Kreuz und der erst kürzlich restaurierten Orgel. Wir durften auch den ehemaligen Tanzsaal besichtigen, in dem noch ein alter Hausaltar steht. Weil der Burgturm derzeit renoviert wird, konnten wir ihn leider nicht betreten, aber zumindest ins Stiegenhaus hineinschauen. Zum Abschluss kredenzte uns die heutige Burgherrin, Valeria Tante, einen köstlichen Saft und Kekse und wir genossen dabei von der ehemaligen Gaststube aus den Blick auf die tolle Landschaft.

Anschließend spazierten wir über den Weiler Ried zum Zugbahnhof in Percha. Viele unserer Mitschüler kritisierten beim Anblick der Liftanlage die neue Skipiste Ried.

Auf Einladung der Mutter  von Marie durften wir in Welsberg noch ein köstliches, von ihr selbst gemachtes  Eis genießen. Unserer Lehrpersonen zogen einen Kaffee vor. Dann ging es mit dem Zug zurück nach Bruneck und ein wunderbarer Herbstausflug lag hinter uns.

Marie und Alina

  • BILD1711

Zum Seitenanfang