Am 16. September 2013 waren wir zu Besuch in der Busschule von Sand in Taufers. Wir fuhren von Bruneck mit dem Linienbus nach Sand in Taufers.
Als wir dort waren, wurden wir über das Verhalten in einem Bus und an der Bushaltestelle aufgeklärt.
Danach  wurden wir vom Busfahrer zur Busgarage  Oberhollenzer gefahren.
Kurz vor dem Ziel hat  der Busfahrer  eine Vollbremsung bei 15 km/h gemacht, um uns zu zeigen, wie viel Kraft ausgelöst wird.
Sobald wir in der Garage waren,  wurden uns die Notausgänge aus einem Bus bei Gefahr erklärt.
Danach gingen wir zu einem Bus und dort wurde uns der TOTE-WINKEL eines Busses erklärt. Wenn man als Fußgänger oder Radfahrer im TOTEN-WINKEL steht kann er vom Busfahrer nicht gesehen werden.
Später durften wir einen Busreifen mit Hilfe eines Seiles zu zweit aufhalten, doch dabei ging die Seilwinde kaputt.
Während der Reparatur der Maschine zeigte uns der Chefmechaniker die Lagerhallen der Ersatzteile und Reifen.
In der Buswerkstatt durften wir die Unterseite einen Bus anschauen
Die Seilwinde konnte nicht sofort repariert werden, so wurde uns gezeigt, was passiert, wenn ein Bus über einen mit  Wasser gefüllten Kanister fährt.
Der Kanister war kaputt und das Wasser spritzte in alle Richtungen.
Danach machten  wir Pause und uns wurden ein belegtes Brot und ein Getränk spendiert.
Zum Schluss machten wir  ein Gruppenfoto.
Dann fuhren wir wieder mit dem Linienbus nach Bruneck.
Uns hat am besten die Vollbremsung gefallen.
 
Magdalena und Fabian, Klasse 2E
 
  • Bild20003
  • Bild20004
  • Bild20005

  • Bild20006
  • Bild20007
  • Bild20008

  • Bild20009

Die Klasse 1D fuhr im Rahmen des Herbstausfluges am 25. September 2013 nach Terenten, wo die Schüler und Schülerinnen entlang des Mühlenweges in Richtung Erdpyramiden wanderten und schließlich im Dorfzentrum von Terenten ankamen. Dort hatten sie die Möglichkeit Fußball und Minigolf zu spielen. Mit dem Bus ging es danach wieder zurück zur Mittelschule.

  • Klasse1D20(1)
  • Klasse1D20(2)

Am 25. September 2013 unternahmen alle drei Montessori - Klassen gemeinsam, bei Kaiserwetter, den Herbstausflug.
Ausgehend von unserer Mittelschule führte die kleine Wanderung durch die Hintergasse Brunecks über die Rienzschlucht zum Fischteich in Unterwielenbach / Percha.
Dort erhielten die Schüler ausreichend Zeit ihre eingepackten Jausen zu essen und zu trinken und auf dem Sportplatz herumzutollen. Viele Buben und Mädchen erfreuten sich am Fußballspiel, andere genossen es einfach, nur in der Sonne zu sitzen und zu ratschen.
Gegen 12.30 Uhr war es auch schon wieder Zeit das schöne Plätzchen zu verlassen, um pünktlich in die Schule zurückzukehren.

  • P1000680
  • P1000686
  • P1000691

  • P1000692
  • P1000696
  • P1000698

  • P1000701
  • P1000709
  • P1000710

  • P1000712
  • P1000715
  • P1000724

  • P1000730
  • P1000731
  • P1000732

  • P1000733
  • P1000735

Am 25. September 2013 unternahm die Klasse 2E ihren Herbstausflug nach Brixen. Gar einige Schüler waren das erste Mal in dieser Stadt. Im Kreuzgang des Domes konnten die Schüler die wunderbaren Fresken bestaunen. Anschließend gab es einen Rundgang durch das Innere des Doms. Beeindruckend war dabei der Besuch der Grabstätte von Bischof Wilhelm Egger. Die Stadtpfarrkirche mit dem Weißen Turm stellte einen imposanten Kontrast zum Dom dar. Höhepunkt des Herbstaussfluges war der Besuch des Krippenmuseums im Diözesanmuseum von Brixen. Besonders gut gefiel den Schülern der abschließende Stadtrundgang.

  • Busschule20017
  • Busschule20019
  • Busschule20020

  • Busschule20021
  • Busschule20022
  • Busschule20023

  • Busschule20024
  • Busschule20025
  • Busschule20026

  • Busschule20027

Es war wieder soweit – der Herbstwandertag war da! Am 25. September fuhren wir, die Schüler der Klasse 2C, gemeinsam mit unseren Klassenlehrpersonen und unserem Praktikant mit dem Zug nach Toblach. Von dort aus wanderten wir nach Niederdorf zum Abenteuerspielplatz. Dort angekommen, ging es los – wir hatten eine Menge Spaß, da wir neben den Rutschen auch noch weitere Attraktionen vorfanden und uns köstlich amüsierten. Auch waren noch 2 weitere Klassen unserer Schule dort.

Die Zeit verging wie im Flug und um 12.00 Uhr traten wir wieder mit dem Zug die Heimreise nach Bruneck an. Da das Wetter mitspielte, war dieser Tag für uns sehr schön!

  • DSC05013
  • DSC05014
  • DSC05015

  • DSC05016
  • DSC05017
  • DSC05018

  • DSC05019
  • DSC05020
  • DSC05026

  • DSC05028
  • DSC05031

 

Dokumentation Impfstatus

Die Dokumentation des Impfstatus wird durch die Sanitätseinheit ausgestellt oder kann in Form einer Ersatzerklärung erfolgen. Diese muss bis 31.10.2017 im Sekretariat der Schule abgegeben werden, fehlende Bestätigungen werden der Sanitätseinheit gemeldet. Die Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Zum Seitenanfang